growingforest.net

© senso 2017

‹HOW CAN A VIEWER BE ENCLOSED IN AN ART WORK?›

«Wie kann ein/e BetrachterIn in ein Kunstwerk eingebunden werden?»
Seit 2008 stelle ich Menschen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen diese Frage & erhalte sehr vielschichtige spannende Ausführungen, die mich sehr begeistern.

♥♥♥
BITTE NEHMT TEIL UND SCHICKT MIR EURE IDEEN, FRAGEN UND ANTWORTEN.
ALS TEXT, ZEICHNUNG, VIDEOBOTSCHAFT, ETC.
FREUE MICH AUF AUSTAUSCH, HERZLICH, SENSO.

English: WHAT IS YOUR IDEA ON THIS QUESTION?
PLEASE EXCHANGE THEM WITH ME AND SEND ME YOUR INPUTS, MANY THANKS, SENSO.

E-MAIL: ⁕
♥♥♥

Anbei ein paar Auszüge:
«Ich denke, wenn man sein Kunstwerk mehr als Plattform versteht, mehr als System, mehr als geschaffenes Wesen, dann hat man die Chance, dass der Betrachter ein Teil davon wird, dass er sozusagen sich einbringen kann, dass er selber ein kleines Rädchen wird in dem gesamten Apparat, ohne den es am Ende auch nicht funktionieren würde.» T. P., Berlin

«It has to talk to me, it has to be universal, if its universal then everyone should feel integrated... and although in my own vision of it I make it individual and i feel to it through my own consciousness, my I, and my reflection on it.» M. M., London

«Particularly I have an interest in buddhist art, tibetan art and paintings because its our religion and one has faith inside for these paintings. So you get interacted with them more easily. With other arts i feel it is more difficult to interact with.» C. T., Leh